Webspace an der hgk Z

Erstellt: 28.09.2005 | Aktualisiert: 19.10.2006

Alle Kursteilnehmer der Seminare Webtechnolgien und Webauthoring erhalten Webspace (inkl. Datenbank) auf dem HGKZ-Studenten-Server. Der Webserver lässt sich über WebDAV aktualisieren. Alles wissenswerte dazu im vorliegenden Snippet.

Webserver

Ein Übersicht über alle Studierenden-Websites (geordnet nach Vertiefungsrichtungen) findet man auf einer zentralen Plattform. Die einzelnen Studierenden-Websites sind auch direkt über Vor- und Nachname zugänglich.

Registration

Ab sofort können Webspace und Datenbanken von allen Studierenden selber registiert bzw. angelegt werden. Über E-Mail erhält ihr ein Passwort zugeschickt, dass ihr jederzeit über euer Admin-Backend verändern könnt.

Administration

Jeder Studierende hat Zugriff auf ein Mini-Admin-Panel zur Administration seines Webspace. Momentan steht der Dateimanager QuiXplorer (z.B. zur Vergabe von Permissions) und PhpMyAdmin (zur Verwaltung der Datenbank) zur Verfügung. Das Backend erreicht man über eine sichere Verbindung nach dem folgenden Prinzip:

Upload

Uploads auf den Webserver funktionieren über WebDAV. Untenstehend einige wichtige Tipps zu WebDAV-Verbindungen auf Mac und Windows:

Bei Mac OS X 10.4 (Tiger) ist die Verbindung zum Webserver ein Kinderspiel. Im Finder mit dem Befehl Apfel + “K” (Mit Server verbinden…) den Webserver direkt ansprechen. Die Server-Adresse (Achtung: HTTPS) muss nach folgendem Muster angegeben werden: https://studenten.hgkz.ch/hans.muster

Bild der Verbindung unter Mac Tiger

Sobald Username (hans.muster) und Passwort (****) eingeben wurden, erscheint auf dem Desktop die Ordnerstruktur des eigenen Webaccounts. Dokumente etc. können anschliessend per Drag&Drop ins richtige Verzeichnis rübergezogen werden.

Bilder des Verzeichnisses unter Mac Tiger

Mac OS X 10.3 (Panther) erlaubt keine direkte WebDAV Verbindung. Oben beschriebenes Prozedere ist nicht möglich. Dafür steht unter dieser Adresse der gratis WebDAV-Client “Goliath 1.0.1″ zum Download bereit. Goliath funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie herkömmliche FTP-Clients. URL (z.B. https://studenten.hgkz.ch/hans.muster), User (hans.muster) und Passwort (*****) eingeben und schon ist man verbunden.

apfelK.gif

Auch hier lassen sich Dokumente, Bilder etc. direkt per Drag&Drop ins richtige Verzeichnis (public_html) uploaden bzw. wieder löschen.

webdavdir.gif

Windows XP bietet wie Mac OS X 10.4 direkte Unterstützung für WebDAV. Eine Anleitung, wie man unter Windows XP eine neue Netzwerkressource hinzufügt, gibts hier: WebDAV unter Windows XP