Experience Design

Erstellt: 03.05.2006 | Aktualisiert: 07.05.2006

Der Begriff des Experience Design subsummiert eine Vielzahl von Design-Disziplinen, bei denen der benutzerzentrierte Entwicklungsprozess von Produkten, Systemen und Services im Vordergrund steht. Im vorliegenden Snippet wird ein Versuch unternommen, die manchmal verwirrende Terminologien aufzudröseln und die Begrifflichkeiten in einen Gesamtkontext zu stellen.

Experience Design ist ein Konglomerat von unterschiedlichen Disziplinen, bei welchen nach einer benutzerzentrierten Herangehensweise Lösungsansätze entworfen werden. Der Kontext oder das Medium (Produkt, Software, Kleidung, Events) spielen dabei nur ein untergeordnete Rolle, die grundlegenden Konzepte sind in allen Bereichen die selben. Das Analysieren und Verstehen der Benutzerbedürfnisse und die daraus entwickelten Produkte, Systeme oder Services bilden die Basis für erfolgreiche Design-Lösungen.

Glossar

Auf der Website von Nathan Shredoff ist ein Glossar zu finden, in welchem die unterschiedlichsten Begrifflichkeiten aus dem Bereich Experience Design aufgelistet werden. An dieser Stelle nur die wichtigsten Termini in der Kurzübersicht.

User Experience

Der Begriff “User Experience” beschreibt das mehrschichtige Empfinden und Erlebnis einer Person im Umgang mit einem Produkt, System oder Service.

User-Centered Design

Mit dem Begriff “User-Centered Design” oder zu Deutsch “benutzerzentriertes Design” wird eine Design Philosophie beschrieben, welche den Bedürfnissen und Einschränkunen der (End-)Benutzer hohe Beachtung schenkt und diese in allen Phasen des Desing-Prozess aktiv miteinfliessen lässt.

Information Architecture

Der Begriff der Informationsarchitektur steht für das Strukturieren, Organisieren und Auffindbarmachen von Information und Wissen.

Information Design

Der Begriff des Informationsdesigns bezieht sich, im Gegensatz zur Informationsarchitektur, verstärkt auf die visuelle Aufbereitung von komplexen Informationen und Wissen. Der Term umfasst sowohl Arbeiten aus dem Print-, als auch aus dem Online- und anderen Bereichen.

Interface Design

Mit “Interface Design” wird die Design-Disziplin bezeichnet, die sich mit der Gestaltung der Benutzerschnittstelle zwischen Mensch und Maschine beschäftigt. Beispiel dafür wäre ein Graphical User Interface (GUI).

Interaction Design

Interaktionsdesign beinhaltet das Entwerfen interaktiver Dialoge zwischen Menschen und intelligenten Produkten. Dabei ist der Benutzer nicht passiver Zuschauer, sondern integraler Bestandteil für ein funktionsfähiges System.

Service Design

Mit Service Design wird das Entwerfen von Dienstleistungen für bestimmte Anforderungen bezeichnet. Diese Services können verschiedene Kommunikationsmedien, aber auch “offline” Produkte beinhalten.

The Elements of User Experience

Jesse James Garrett thematisiert in seinem Buch “The Elements of User Experience” die wichtigsten Elemente bei der Entwicklung von Benutzerschnittstellen. Er referenziert dabei auf einige der oben erwähnten Begrifflichkeiten und verordnet diese in einer übersichtlichen Grafik.

Verwandte Snippets

Weblinks