Website (XHTML/CSS) - Kursübersicht

Aktualisiert: 25.03.2008

Einführung in die Webentwicklung: Grundlagen zur Strukturierung und Gestaltung eines Webauftritts auf Basis der Textauszeichnungssprache XHTML (Extensible Hypertext Markup Language) und der Formatierungssprache CSS (Cascading Style Sheets).

Dieser Kurs ist Bestandteil des interdisziplinären Design-Moduls Visualisieren | Illustrieren | Präsentieren im FS 08.

13. März 08

Grundlagen, Hilfsmittel, XHTML/CSS-Syntax
Nach einer kurzen Einführung in das Thema “Entwickeln mit Webstandards” und dem Vorstellen nützlicher Arbeitswerkzeuge, konzentrieren wir uns am ersten Seminartag auf das Erlernen der grundlegenden XHTML- und CSS-Syntax.

14. März 08

Element-Positionierung und Layout-Entwicklung
Der zweite Seminartag steht ganz im Zeichen der Ausrichtung und Positionierung von HTML-Elementen mit Hilfe der Formatierungssprache CSS. Wir lernen die CSS-Eigenschaften float und position kennen und befassen uns mit der grundlegenden Gestaltung von CSS-Seitenlayouts.

18. März 08

Kurzprojekt, ZHdK-Web-Infrastruktur, weitere CSS-Techniken
In die zweite Kurswoche starten wir mit einer Einführung ins Kurzprojekt, bei welchem das Erstellen einer eigenen Website auf dem ZHdK-Webserver im Mittelpunkt steht. Wir lernen dabei die allgemeine Web-Infrastruktur kennen und werden über WebDav das Webverzeichnis entsprechend strukturieren. Ferner werden wir das in der ersten Kurswoche erlernte XHTML/CSS-Grundlagenwissen mit weiterem Web-Know-How erweitern.

19. März 08

Betreute Projektarbeit, Scripts jenseits von XHTML und CSS
Alle Studierenden arbeiten an diesem Tag an der Ausarbeitung ihrer persönlichen Website. Neben der individuellen Betreuung werden wichtige Fragestellungen im Plenum besprochen und weitere nützliche Tricks für das Entwickeln mit XHTML und CSS vorgestellt.

20. März 08

Optimierungen, Upload, Präsentation
Der letzte Kurstag steht ganz im Zeichen einer letzten Optimierung und Online-Schaltung des Web-Portfolios. Der selbstgeschriebene XHTML und CSS-Code soll zum Abschluss mit den entsprechenden Werkzeugen validiert und auf den gängisten Web-Browsern getestet werden. Einige eurer Web-Projekte werden wir uns zum Abschluss genauer anschauen und gemeinsam besprechen.