Website (XHTML/CSS) - 10. März 09

Aktualisiert: 11.03.2009

Das erlernten Grundlagenwissen in XHTML/CSS wollen in den verbleibenen Kurstagen anhand eines Kurzprojektes weiter einüben und verfeinern. Wir befassen uns mit Prinzipien für die gute Gestaltung von Webauftritten, lernen weitere CSS-Techniken kennen und versuchen dabei die Werkzeuge (z.B. TextMate) entsprechend einzusetzen.

Kurzprojekt: Online-Portfolio

Im Rahmen dieses Kurses wollen wir das Erlernte möglichst auch praktisch erproben. Hierzu werden alle TeilnehmerInnen ein eigenes Online-Portfolio konzipieren und auf dem ZHdK-Webserver realisieren. Anhand von Beispielen eruieren wir die wichtigsten Portfolio-Komponenten und diskutieren eine mögliche Seitenstruktur.

Bausteine eines Online-Portfolios

Grundlagen einer guten Website

Auch bei der Erstellung eines Online-Portfolios macht es durchaus Sinn, allgemeingültige Grundregeln des Webdesigns zu beachten:

  1. Ziele definieren: Zweck der Website?
  2. Interessengruppen bestimmen: Wer soll mit der Website angesprochen werden?
  3. Atmosphäre schaffen: Welcher Eindruck soll erweckt werden mit Struktur, Farbe etc.?
  4. Strategie entwickeln: Was ist der passende Designappraoch, um dieses Ziel zu erreichen?
  5. Ansatz überprüfen: Wie erfolgreich ist der gewählte Weg?
  6. Optimierungen vornehmen: Wie kann die Website verbessert werden?

In einem Artikel im Smashing Magazine werden die sechs wichtigsten Schritte zu einem strategischen Design beschrieben:

TextMate: Tipps & Tricks

Bis anhin haben wir die vielen Möglichkeiten unserer spezialisierten Code-Editors nur bedingt genutzt. Einige praktische Features werden vorgestellt und können im weiteren Verlauf des Seminars für ein effizientes Arbeiten genutzt werden.

Nützliche CSS-Techniken

Für das Entwickeln von Websites gibt es eine Vielzahl von nützlichen CSS-Techniken. Wir schauen uns gemeinsam die wichtigsten an. Die folgende Liste (folgt noch) wird während des Seminars laufend ergänzt.

Snippet: Nützliche CSS-Techniken