Website (XHTML/CSS) - 11. März 09

Aktualisiert: 08.03.2009

Heute schauen wir über den Tellerrand und schnuppern daran, was es ausser gutem XHTML und CSS noch braucht, um attraktive Websites zu erstellen.

Javascript, Flash und PHP

Keine Angst! Dieses Seminar befasst sich nach wie vor mit XHTML und CSS. Der folgende Exkurs dient lediglich dazu, euch für weitere wichtige Komponenten der Webentwicklung zu sensiblisieren.

Javascript

Javascript wird in der Webentwicklung gebraucht, um eine reichhaltige Benutzerinteraktion zu ermöglichen. In der Zwischenzeit gibt es viele nützliche JS-Bibliotheken, die es auf relativ einfache Art und Weise ermöglichen, Effekte und Funktionalitäten in bestehende Websites einzubinden. Hierfür schauen wir uns einige JavaScript-Basics an.

Flash

Mit Flash können Websites mit dynamische Elemente ergänzt werden. Wir befassen uns damit, wie Flash-Elemente optimalerweise in Websites eingebunden werden.

PHP

PHP ist eine Skriptsprache für das Erstellen dynamischer Websites. Wir schauen uns an, wie die Skriptsprache mit XHTML kombiniert wird.

Praktische “Web-Bausteine”

Websites bestehen natürlich nicht ausschliesslich aus statischem XHTML/CSS. Die Attraktiviät der Website kann durch die bewusste Integration dynamischer Bausteine (z.B. Slideshows, Kontaktformulare) gesteigert werden. Viele dieser nützlichen Module lassen sich ganz einfach für den Aufbau der eigenen Portfolio-Website verwenden.