Web Interfaces - Kursübersicht

Aktualisiert: 30.04.2008

Konzepte, Methoden und technologischen Grundlagen der Webentwicklung. Vermittlung von Designprinzipien, Methoden und technologischen Grundlagen für die erfolgreiche Konzeption und Realisation webbasierter Anwendungen.

Modul- und Kursausschreibung ist auch im offiziellen ZHdK-Vorlesungsverzeichnis zu finden.

23. April 08

Inhalte: Kurseinführung, Vorlesung “Entwicklung interaktiver Systeme”, Vorbereitung Kurzreferate

Nach einigen einführenden Worten zur Kursstruktur, Kurszielen und Rahmenbedingungen, steht der erste Tag ganz im Zeichen der Grundlagen zur Entwicklung interaktiver Systeme. Wir befassen uns mit unterschiedlichen Vorgehensmodellen, untersuchen die Phasen eines typischen (Interaction) Designprozess und befassen uns mit grundlegenden Prinzipien und Methoden für eine erfolgreiche Systementwicklung. Im weiteren Verlauf des Tages steht ausreichend Zeit zur Verfügung, um die Kurzreferate zu Methoden des Designprozess vorzubereiten.

24. April 08

Inhalte: Grundlagen der Webentwicklung, Webstandards, XHTML und CSS

Am zweiten Kurstag befassen wir uns mit den grundlegenden Sprachen der Webentwicklung: Wir lernen die Textauszeichnungssprache XHTML und die Formatierungssprache CSS näher kennen. Ziel des Tages: Alle Kursteilnehmer sollen auf den gleichen Wissenstand gebracht werden.

25. April 08

Inhalte: Gestaltung webbasierte Benutzungsschnittstellen, Web Layouts mit XHTML und CSS entwickeln

Der heutige Kurstag ist aufgeteilt in Theorie und Praxis: Am Morgen befassen wir uns mit den grundlegenden Prinzipien der Gestaltung webbasierter Benutzungsschnittstellen. Wir untersuchen Webanwendungen mit ihren unterschiedlichen User Interfaces, lernen historische Entwicklungen des Graphical User Interface kennen und beschäftigen uns mit typischen Interface Elementen, Richtlinien und Ressourcen. Am Nachmittag versuchen wir dann die Theorie in die Praxis umzusetzen, indem wir uns intensiv mit der Gestaltung von Web-Layouts mittels XHTML und CSS befassen.

30. April 08

Inhalte: Grundlagen der Informationsarchitektur, Methoden (Kurzreferate), Projekteinführung, Konzeptideen

Als erstes befassen wir am vierten Kurstag mit den Grundlagen der Informationsarchitektur. Wir lernen die Disziplin mit ihren Konzepten, Methoden und Techniken näher kennen. Ein weiterer wichtiger Programmpunkt des Tages ist die Einführung ins Projektthema und der Entwicklung erster Konzeptideen

2. Mai 08

Inhalte: Web Interface Toolkit I, Rapid Prototyping, Konzeptentwicklung

Nach Kurstagen mit viel Input steht am heutigen Tag der kreative Prozess der Konzeptentwicklung im Vordergrund. Gleich zu Beginn allerdings, wenn noch alle frisch und munter sind, werden wir in einem ersten Durchgang mögliche Bausteine für die Entwicklung des geplanten Online-Projektes näher kennenlernen. Diese Toolki soll es ermöglichen, ohne grosses Vorwissen in einer Scriptsprache wie PHP, dynamische Webinhalte zusammenzustellen und webbasierte Benutzungschnittstellen für unterschiedlichen Endgeräte zu entwickeln.

7. Mai 08

Inhalte: Web Interface Toolkit II, Konzeptentwicklung, Pflichtenheft

Beginnen wollen wir auch heute mit einer weiteren Einführung in die Web Interface Toolkit. Wir lernen einzelne Module zu implementieren und eigene Web User Interfaces zu entwickeln. Ein weiterer Programmpunkt ist die weitere Konzeptentwicklung und die Formulierung eines einfachen Pflichtenheftes.

8. Mai 08

Inhalte: Projekt-Meeting (1), LoFi-Prototyping

Alle Konzepte werden vorgestellt und im Plenum diskutiert. Anschliessend wird die Entwicklung des Projektes anhand des Pflichtenheftes von den jeweiligen Projektgruppen vorangetrieben. Probleme der Interaktion und Gestaltung werden identifiziert, Lösungsansätze in Form von LoFi-Protoypen skizziert. In weiteren, individuellen Projektmeetings werden gezielt offene Fragestellungen besprochen.

9. Mai 08

Inhalte: Projekt-Meeting (2), HiFi-Prototyping

Der heutige Kurstag verläuft ähnlich wie der vorangegangene. Freies Arbeiten am Projekt, verfeinern der Projekt-Prototypen und Durchführung von kleineren Projektmeetings.

14. Mai 08

Inhalte: Vortrag Evaluation, Beta-Test (1)

Ein kurzer Vortrag zu Evaluationsmöglichkeiten soll auf den heutigen Tag einstimmen. Wir lernen Techniken zur Überprüfung des Konzeptes bzw. Prototypen kennen und auswerten. Anschliessend werden auf Basis erster HiFi-Prototypen Experten- und Benutzertests durchgeführt.

15. Mai 08

Inhalte: Beta-Test (2), Dokumentation

Während der eine Teil der Projektgruppe weiter an der Realisierung arbeitet, kümmern sich die anderen um eine ansprechende Dokumentation und Vermittlung des Projektes. Es werden Screencasts der Software und Videodokumentationen angefertigt.

16. Mai 08

Inhalte: Schlusspräsentation, Abgabe

Das grosse Finale: Die Projekte werden präsentiert und in realem Kontext getestet. Anschliessend werden die Projektdokumentation vervollständigt und die Materialien für die Abgabe vorbereitet.